Systemischer Umgang mit Gewalt(tätern) und Grenzverletzungen


Gewalt und Grenzverletzungen sind oft ein Tabuthema in der Arbeit mit Menschen. Dieser Workshop soll individuelle Hilfestellungen zum Thema Gewalt und Grenzverletzungen geben.

Die Inhalte des Workshops sind u.a.:

  • Welcher „Krisentyp“ bin ich?
  • Eigensicherung / Sicherung des Arbeitsplatzes;
  • Umgang mit Grenzverletzungen;
  • Führen von Krisengesprächen;
  • Umgang mit Rechtfertigungsstrategien sowie
  • Erarbeitung von individuellen Notfallplänen.

Bitte bringen Sie eigene Themen und die Bereitschaft für Trainingssimulationen mit.


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23618-105
Hinweise
Sie können gerne eigene Themen / Fälle mitbringen.
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
07.03., 08.03., 26.06.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
31.01.2018
Anmeldeschluss
28.02.2018
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Mitarbeitende katholischer Einrichtungen und alle Interessierten
Kosten für Mitarbeitende
210,00
Kosten für Externe
300,00
Anmerkungen Kosten
inkl. Getränke
Referent/in 1
Thorsten Isack
Profession
Lehrender Systemischer Familientherapeut, Supervisor, Trainer in Profit- und Nonprofitorganisation
ECTS-Punkte
1,6