Kindertageseinrichtungen und Familienzentren
Büroorganisation, EDV
Personalwesen / Führungskräfte
Behinderten-, Kranken- und Altenhilfe
Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
Gefährdetenhilfe
Integration und Migration
Recht
Christliche und interreligiöse Bildung
Europa und Arbeitsmarktpolitik
Persönlichkeit und Gesundheit
Sozialmanagement
Caritas Online Campus
Gemeindecaritas und Ehrenamt
Zeige alle Kurse
Zeige nur freie Kurse
Zeige auch Kurse mit Warteliste
zurücksetzen
Sie erhalten dann vierteljährlich per E-Mail alle Infos über neue Seminare und freie Plätze.
Für bereits angemeldete Teilnehmende

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
für die Teilnahme an Veranstaltungen

Allgemeine Hinweise
Diese AGB sind Bestandteil von Vereinbarungen mit dem Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V. (DiCV Köln). Sie gelten für alle Veranstaltungen des DiCV Köln, sofern sich aus der Ausschreibung bzw. den gesondert getroffenen Vereinbarungen keine anderen Vertragsbedingungen ergeben.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich schriftlich mit den hierfür vom DiCV Köln vorgegebenen Formularen zu unseren Veranstaltungen an. Wenn Sie sich zu mehreren Veranstaltungen anmelden möchten, benutzen Sie bitte pro Person und Veranstaltung eine separate Anmeldung. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Für den Fall, dass Ihr gewünschtes Seminar bereits belegt sein sollte, haben Sie die Möglichkeit, bei der Anmeldung eine alternative Veranstaltung (Zweitwunsch) anzugeben. Nach Abschluss der Online-Anmeldung erhalten Sie eine automatisierte E-Mail als Eingangsbestätigung. Diese E-Mail ist keine Anmeldebestätigung. Sie enthält lediglich alle übermittelten Anmeldeinformationen zu Ihrer Kontrolle. Nach Bearbeitung der Anmeldungen erhalten Sie zeitnah entweder eine Anmeldebestätigung oder eine Absage. Durch die Anmeldebestätigung kommt der Vertrag zustande. Können Anmeldungen nicht berücksichtigt werden, weil die Veranstaltung (einschließlich des Zweitwunsches) bereits belegt ist, erfolgt eine Absage.

Anmeldungen für Veranstaltungen im Bereich Kindertagesstätten, die im Folgejahr stattfinden, werden erst ab dem 16. November des laufenden Kalenderjahres bearbeitet.

Teilnahmebeitrag
Etwa vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie postalisch alle aktuellen Informationen zur Veranstaltung sowie eine Rechnung über den Teilnahmebeitrag. Die Höhe des Teilnahmebeitrags ergibt sich aus der jeweiligen Ausschreibung der Veranstaltung.

Der Rechnungsbetrag ist zahlbar binnen 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung.

Rücktritt
Sie können bis fünf Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei vom Vertrag zurücktreten. Bitte beachten Sie hierbei das in der jeweiligen Ausschreibung angegebene Datum, bis wann ein Rücktritt kostenfrei ist. Der Rücktritt muss in Textform erfolgen. Entscheidend ist das Datum des Eingangs des Rücktrittsschreibens beim DiCV Köln.

Bei Abmeldungen, die nach diesem Termin eingehen, erheben wir die volle Teilnahmegebühr. Sie haben jedoch die Möglichkeit, uns eine geeignete Ersatzperson zu benennen. Werden Leistungen nur zum Teil in Anspruch angenommen, führt dies nicht zu einem Anspruch auf Minderung oder Erstattung der Teilnahmegebühr.

Veranstaltungen können von uns abgesagt werden,

  • wenn der Dozent ausfällt,
  • wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder
  • aufgrund höherer Gewalt oder sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen außerhalb des Einflussbereiches des DiCV Köln.
Kommt eine Veranstaltung nicht zustande, werden wir Sie unverzüglich informieren und die gezahlte Teilnehmergebühr zurückerstatten. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Änderungsvorbehalt
Der DiCV Köln behält sich vor, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische (z. B. räumliche / zeitliche) Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für die Teilnehmenden nicht wesentlich ändern und sie sich in einem für die Teilnehmenden zumutbaren Rahmen befinden.

Weiterhin behält der DiCV Köln sich vor, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Teilnahmebestätigung
Nach Beendigung des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, in der das Thema und die Daten der Veranstaltung aufgeführt sind.

Datenschutz
Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Name sowie die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten zur Seminarverwaltung genutzt werden. Zusätzlich erhalten Sie Informationen zu neuen Angeboten.

Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte zu einem anderen Zweck erfolgt nicht.

Haftung
Jegliche Schadensersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen.

Standards für Zertifikatskurse
Der Kursumfang für Zertifikatskurse liegt bei mindestens 80 Unterrichtsstunden (10 Tage). Die Teilnahme an allen Unterrichtsstunden ist verpflichtend. Versäumte Unterrichtsinhalte durch entschuldigtes Fehlen (z. B. Krankheit) müssen qualifiziert nachgearbeitet werden. Es dürfen nicht mehr als 20 % der Unterrichtsstunden versäumt werden.

In allen Zertifikatskursen müssen die Teilnehmenden nachprüfbare Leistungen erbringen. Alle Teilnehmenden an Zertifikatskursen, die die Leistungen für das Erlangen des Zertifikats erbracht haben, erhalten zum Abschluss der Veranstaltung durch die Kursleitung ein Zertifikat. Die anderen Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebescheinigung mit Angaben zur Teilnahmefrequenz.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Falls Sie aus privaten Gründen an diesem Seminar teilnehmen, d. h. zu Zwecken, die weder einer gewerblichen noch selbstständigen Tätigkeit zugerechnet werden können, sind Sie Verbraucher im Rechtssinn und haben daher das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Dieses Recht steht Personen, die im Einverständnis mit ihrem Dienstgeber an einer Veranstaltung teilnehmen, nicht zu. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V.
Abteilung Fort- und Weiterbildung
Georgstr. 7
50676 Köln Tel. 0221-2010-273
Fax 0221-2010-392
E-Mail: weiterbildung@caritasnet.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. per Telefon, ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Muster-Widerrufsformular zum Download (PDF)

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen vor Ablauf der Widerrufsfrist fortgesetzt werden sollen, so haben Sie uns Wertersatz für die bis zum Widerruf erbrachte Leistung zu zahlen. Grundlage für die Berechnung des Wertersatzes sind die vertraglich vereinbarten Entgelte.

Ihr Kontakt zu uns

Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V.
Abteilung Fort- und Weiterbildung
Georgstr. 7
50676 Köln

Tel. 0221-2010-273
Fax 0221-2010-392
E-Mail: weiterbildung@caritasnet.de
Wegbeschreibung als PDF