Spracherwerb der unter Dreijährigen - die Sprechfreude wecken

Alltagsintegrierte Sprachbildung in der Kita

Während der ersten Lebensjahre stellt der Spracherwerb eine besonders herausragende Entwicklungsaufgabe für das Kind dar. Das Kind erwirbt die sprachlichen Strukturen über eine feste Abfolge von Meilensteinen, die jeweils innerhalb vorgegebener Zeitfenster erreicht werden. Die Varianz des Sprachstands der unter Dreijährigen in den Gruppen ist dennoch erheblich, besonders zwischen dem 2. und 3. Lebensjahr.

Ein Ziel des Seminars ist, Fachkräfte bei der Beobachtung des Sprachstands und der sozialen und kognitiven Entwicklung der so unterschiedlich sich entwickelnden Kinder zu unterstützen. Ein weiteres Ziel ist, aus der Sprachbeobachtung Anregungsschwerpunkte abzuleiten und sicherer bei der Abgrenzung „altersgerecht - spracharm - abklärungsbedürftig“ zu werden. Somit können in der Beratung der Eltern fundiert Perspektiven für die Entwicklung des Kindes aufgezeigt und im Bedarfsfall früh genug Weichen gestellt werden.

Weitere Inhalte des Seminars sind:

  • Fragen aus der Praxis der Teilnehmenden klären;
  • Erfahrungen / Unsicherheiten mit BaSiK und Liseb besprechen;
  • Bewusstsein schaffen für das sprachanregende Potential bereits vorhandener Angebote, Räume und Materialien sowie
  • die Zusammenarbeit mit den Eltern über die Eingewöhnungszeit hinaus intensivieren.

Zudem erhalten die Teilnehmenden einen großen Schatz an Spielideen zur Sprachanregung der unter Dreijährigen. Bitte bringen Sie Fragen zum Kommunikationsverhalten und typische Äußerungen der Kinder mit zur Fortbildung.


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23218-733
Ort
ILoMe - Institut Sprachbildung, Weberstr. 128, 53113 Bonn
Datum
15.05., 16.05., 17.05.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
10.04.2018
Anmeldeschluss
08.05.2018
Teilnehmende (max.)
14
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
126,00
Kosten für Externe
171,00
Referent/in 1
Gertrude Küpper
Profession
Logopädin, Lehrlogopädin (dBL), Multiplikatorin (Neuausrichtung Sprache NRW)
ECTS-Punkte
1,6