Haus der kleinen Forscher - Forschen zu Wasser in Natur und Technik

Als Lernbegleitung Inklusion gestalten

Wasser ist integraler Bestandteil unserer Erfahrungswelt. So begegnen wir dem Wasser ständig in unserem Alltag: Wir putzen uns damit morgens die Zähne, kochen anschließend Kaffee, waschen die Wäsche oder stehen unter der Dusche.

Wasser kommt jedoch nicht nur aus dem Hahn! Welchen Weg nimmt es eigentlich bis dahin und wo kommt es her? Wo steckt das Wasser in Luft und Boden? Wo steckt es auch in uns Menschen? Was gibt es alles an einem See oder am Meer zu entdecken? Warum schwimmen schwere Schiffe, wie schwimmen Enten und Frösche? Und auf welche Weise können wir die Kraft des Wassers für uns nutzen?

Die Fortbildung „Forschen zu Wasser in Natur und Technik“ zeigt Ihnen die vielfältigen Bezüge des Wassers zu unserem Alltag auf. Die Erfahrungen aus dem ersten Workshop zum Thema „Wasser“ werden aufgegriffen und in einen größeren Zusammenhang gestellt, indem die naturwissenschaftlichen Phänomene aus dem Bereich „Wasser“ mit dem Weltwissen und technischen Anwendungen verknüpft werden. 

Begleitend wird das Thema „Inklusion“ aufgegriffen. Die Fortbildung eröffnet Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch rund um die Themen Entdecken und Forschen mit inklusiven Gruppen. 


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23218-684
Material
Für Material- und Kopierkosten wird ein Beitrag in Höhe von 10,00 Euro erhoben.
Ort
Pfarrheim der Kath. Kirchengemeinde St. Hedwig, Mackestr. 43, 53119 Bonn (Nordstadt)
Datum
27.02., 28.02.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
23.01.2018
Anmeldeschluss
20.02.2018
Teilnehmende (max.)
18
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
74,00
Kosten für Externe
104,00
Referent/in 1
Anke Dahmen
Profession
Ingenieurin, Bildungsreferentin
ECTS-Punkte
1,1