Wege zu einem sexualpädagogischen Konzept

Verlässlicher und sicherer Umgang mit kindlicher Sexualität (Vertiefungsseminar gem. PrävO)

Kinder sind ein, in ihrer Gesamtheit und Einzigartigkeit, von Gott gewollter Teil der Schöpfung. Deshalb gehört die kindliche Sexualität als nicht abtrennbarer Aspekt mit dazu.
Durch Präventionsschulungen, Berichte über sexuellen Missbrauch usw. ist dies vermehrt in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt. Dagegen steht in den Einrichtungen häufig große Unsicherheit im Umgang mit kindlicher Sexualität.
Mitarbeitende aus anderen Kulturkreisen sind Teile des Teams, unterschiedliche Wertvorstellungen treffen aufeinander. Die Einschätzungen, was zu akzeptieren ist, liegen teilweise sehr weit auseinander.
Familien kommen mit den unterschiedlichsten Vorstellungen und Erwartungen zu uns.
Wie kommen wir zu einem verlässlichen, transparenten und lebbaren Umgang mit diesen Bedingungen?
Der Kurs soll Mitarbeitenden in den Teams Strukturen und Sicherheit mit kindlicher Sexualität vermitteln. Hierbei geht es um individuelle, praktische Handlungshilfen im Umgang mit dem Thema, die wir gemeinsam erarbeiten.
Diese können in den Einrichtungen praktisch umgesetzt werden.

Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23217-607
Mitzubringen ist
Bitte bringen Sie anonymisierte Beobachtungen und Dokumentationen zu diesem Thema sowie Schreibzeug mit.
Ort
Jugendherberge Köln-Riehl City-Hostel, An der Schanz 14, 50735 Köln
Datum
13.11., 14.11., 15.11.2017
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
09.10.2017
Anmeldeschluss
06.11.2017
Teilnehmer/innen (max.)
18
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeiter/in
165,00
Kosten für Externe
210,00
Referent/in 1
Cornelia Richter
Profession
Diplom-Sozialarbeiterin, Logotherapeutin, Präventionsreferentin