Grundlagenschulung Sozialrecht


Zur Einarbeitung neuer Mitarbeitender in den Regionalen und Kommunalen Flüchtlingsberatungsstellen in Nordrhein-Westfalen laden wir Sie am 5. Juni 2018, 10:00 – 18:00 Uhr bis 6. Juni 2018, 09:00 – 16:00 Uhr in der Jugendherberge Köln-Riehl zur Grundlagenschulung Sozialrecht ein.

Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung im Rahmen der verbandsübergreifenden Schulungen, die die Freie Wohlfahrtspflege in NRW in Zusammenarbeit mit dem Projekt Q – Büro für Qualifizierung der Flüchtlings- und Migrationsberatung der gemeinnützigen Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e.V. (GGUA Flüchtlingshilfe) Münster - durchführt. 

Thematische Inhalte:
  • Einführung in das Thema
  • Sozialleistungen für Geflüchtete (mit Ankunftsnachweis / Aufenthaltsgestattung; mit Duldung; mit Aufenthaltstitel aus humanitären Gründen)
  • Wohnsitzauflage
  • Zugang zur Sprachförderung
  • Zugang zum Arbeitsmarkt
  • Praktikum / Ausbildung / Studium
  • Asylbewerberleistungsgesetz
  • Kindergeld
  • Ausbildungsförderung / BAFöG
  • Ggf. Praxisorientierte Einzelfallfragen

Diese Schulung richtet sich vor allem an Mitarbeitende der Regionalen Flüchtlingsberatung. Weitere Plätze werden auch den Verfahrensberater/innen zur Verfügung gestellt.

Stornierungsbedingungen: Eine kostenfrei Stornierung ist nur bis zum 30. März 2018 möglich.

Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr ohne Übernachtung (inkl. Abendessen an Tag 1) beträgt 99,00 EUR. Die Buchung einer Übernachtungsmöglichkeit ist leider über uns nicht mehr möglich. Sie können sich jedoch weiterhin für diese Veranstaltung anmelden.


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
41018-03
Ort
Jugendherberge Köln-Riehl, An der Schanz 14, 50735 Köln
Datum
05.06., 06.06.2018
Uhrzeit
1. Tag 10:00 - 18:00 Uhr, 2. Tag 09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
30.03.2018
Anmeldeschluss
08.05.2018
Teilnehmende (max.)
30
Zielgruppe
Mitarbeitende der regionalen Flüchtlingsberatung sowie der Verfahrensberatung
Kosten für Mitarbeitende
99,00
Anmerkungen Kosten
ohne Übernachtung
Ansprechpartner/in
Susanne Lynen
Referent/in 1
Claudius Voigt
Profession
Dipl. Sozialarbeiter, seit 2004 bei der GGUA Flüchtlingshilfe in der Flüchtlingsarbeit tätig
Bildungspunkte (ECTS)
1,1