Sehen, was gemeint ist! - Nonverbale Kommunikation und Körpersprache im beruflichen Alltag

Seminartag für Vorarbeiterinnen und Vorarbeiter in der Beschäftigungsförderung

Kommunikationsfähigkeit ist im Berufsleben eine entscheidende Schlüsselqualifikation. Erstaunlicherweise wird dabei selten die nonverbale Kommunikation (Gestik, Mimik, Körpersprache) gemeint.

Tatsächlich nimmt die Körpersprache im persönlichen Umgang mit Kunden, Kolleginnen und Kollegen oder Vorgesetzten eine wichtige Funktion ein.

Der Körper verrät oft mehr als die Stimme sagt. Wer in der Lage ist, die Signale der Körpersprache im Gespräch und bei Verhandlungen richtig zu deuten, kann sich besser auf seinen Gesprächspartner einstellen und auf ihn reagieren. Gespräche und Absprachen verlaufen leichter und erfolgreicher.

Es wird die Fähigkeit trainiert, die eigene Körpersprache sowie die der Gesprächspartner zu beobachten und zu interpretieren. Dabei stehen Ausstrahlung und Authentizität im Mittelpunkt.

Methoden:

  • Die Seminarinhalte werden Ihnen sowohl durch fachlichen Input, Praxisübungen, Gruppenarbeit, kollegialer Austausch oder Kurzfilme vermittelt.

Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
44018-01
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
15.03.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
08.02.2018
Anmeldeschluss
15.02.2018
Teilnehmende (max.)
14
Zielgruppe
Fachaustausch für Vorarbeiter/innen in Beschäftigungsbetrieben
Kosten für Mitarbeitende
80,00
Anmerkungen Kosten
inkl. Verpflegung
Ansprechpartner/in
Ulrich Förster
Referent/in 1
Peter Pütz
Profession
Kommunikationstrainer
Referent/in 2
Michaela Maïno
Profession
Kommunikationstrainerin
Bildungspunkte (ECTS)
0,6