Neues im SGB II


Nach dem Inkrafttreten des Neunten Gesetzes zur Änderung des SGB II - Rechtsvereinfachung - zum 1. August 2016 bzw. 1. Januar 2017 geht es in der Fortbildungsveranstaltung zum einen darum, einen ausführlichen Überblick über die Neuregelungen zu geben, die Umsetzung der Neuregelungen in der Praxis zu betrachten und über aktuelle Rechtsprechung dazu zu berichten.

Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die in den Ortscaritas- oder Fachverbänden im Bereich der Allgemeinen Sozialberatung oder anderen Beratungsbezügen tätig sind, soll mit dieser Veranstaltung eine intensive Auseinandersetzung mit den Änderungen sowie mit ausgewählten Themen/ Problemfeldern aus dem SGB II angeboten werden.

Typische Fallkonstellationen aus der Beratungspraxis und Rechtsprechung bilden die Grundlage für die Bearbeitung von Fallbeispielen. Darüber hinaus soll es darum gehen, wie die Leistungsansprüche der Klienten im Antragsverfahren, im einstweiligen Anordnungsverfahren und im Klageverfahren durchgesetzt werden können.

Methoden:

  • Kurzreferat zu den Neuerungen im SGB II
  • Bearbeitung von Fallbeispielen

Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
42517-02
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
05.12.2017
Uhrzeit
09:30 - 13:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
31.10.2017
Anmeldeschluss
28.11.2017
Teilnehmer/innen (max.)
18
Zielgruppe
Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Allgemeinen Sozialberatung und anderen Betreuungsdiensten der Caritas und Ihrer Fachverbände
Kosten für Mitarbeiter/in
30,00
Anmerkungen Kosten
inkl. Getränke
Ansprechpartner/in
Inhaltlich: Michaela Hofmann (0221 2010-288) Organisation: Tanja Böhr (0221 2010-276)
Referent/in 1
Stefanie Hermanns
Profession
Referentin des Justiziariats, DiCV Köln