Herausforderung Demenz?!


Für Menschen mit Demenz stellt jeder hervorgerufene Umgebungswechsel eine starke Belastung und ein Risiko der Verschlechterung des Gesamtzustandes dar. Dies gilt insbesondere für die stationäre Aufnahme in ein Krankenhaus. Aber auch professionell Pflegende befinden sich oft in einer Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit, wenn es um die Versorgung von Menschen mit Demenz geht.

In dieser Fortbildung erarbeiten Sie sich Instrumente, die für den professionellen Umgang mit den besonderen Bedürfnissen der Erkrankten und deren Angehörigen erforderlich sind und wie Sie sich selbst vor Überforderung schützen können.


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
32118-02
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
07.06., 08.06.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
03.05.2018
Anmeldeschluss
31.05.2018
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegekräfte, examinierte Altenpfleger/innen die in Krankenhäusern tätig sind
Kosten für Mitarbeitende
0,00
Kosten für Externe
30,00
Anmerkungen Kosten
inkl. Verpflegung
Ansprechpartner/in
Organisatorisch: Tanja Böhr (Tel.: 0221 2010 276 - E-Mail: tanja.boehr@caritasnet.de)
Referent/in 1
Sabine Martin
Profession
Referentin für stationäre Krankenpflege und Krankenpflegeschulen
ECTS-Punkte
1,1