Konfliktmanagement


"Eine Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen." (Max Frisch)

Konflikte sind normale Bestandteile des beruflichen Alltags. Probleme und Spannungen existieren zwischen Mitarbeitenden und Vorgesetzten, aber auch zwischen Kolleginnen und Kollegen einer oder mehrerer Abteilungen. Jeder kann somit selbst Betroffene / Betroffener oder aber in der Vermittlerrolle in Konfliktsituationen sein.

Konflikte werden häufig für den beruflichen Ablauf als störend und belastend empfunden und lange ignoriert. Dieses Verdrängen kann im Berufsleben fatale Folgen haben und die Zusammenarbeit nachhaltig beeinträchtigen. Nur selten werden Konflikte auch als etwas Positives und als Impulsgeber für Veränderungen betrachtet. Konflikte positiv nutzen zu können, setzt aber die Überwindung der Hilflosigkeit im Umgang mit Konflikten voraus.

Ziele:
  • Kennen von Modellen zu Ursachen von Konflikten und Modelle zu Dynamiken;
  • Kennen von Ansätzen zur Behandlung und Lösung von Konflikten sowie
  • Erfahrungen zur Anwendung der Modelle und Ansätze in Konfliktsituationen durch Übungen.
Inhalte:
  • Meine eigene Haltung zum Thema Konflikt reflektieren;
  • Chancen und Gefahren von Konflikten beleuchten;
  • Konfliktentstehung und Konfliktdynamiken verstehen lernen;
  • Modell zu Konflikteskalationen kennenlernen;
  • Erweiterung der Handlungs- und Reaktionsmöglichkeiten bei Konflikten sowie
  • eigene Grenzen setzen lernen.
  • Was können Mitarbeitende ohne Leitungsfunktion überhaupt in Konfliktsituationen bewirken?
  • Wie können Mitarbeitende Konflikte konkret ansprechen?

Dieses Seminar ist Teil der flexiblen und modular aufgebauten Seminarreihe „In Führung sein“, die systemisch, ressourcenorientiert und praxisnah ausgerichtet ist. Die Module richten sich insbesondere an Führungskräfte der unteren und mittleren Führungsebene, Team-, Gruppen- und Stationsleitungen, angehende Führungskräfte sowie an Führungsaufgaben interessierte Mitarbeitende und Projektleitungen.

Bei erfolgreichem Besuch von insgesamt 10 Seminartagen Ihrer Wahl (80 UE) können Sie beim CARITASCAMPUS ein Zertifikat der Seminarreihe „In Führung sein“ beantragen.


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23918-414
Ort
Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1 - 3, 50668 Köln
Datum
12.11., 13.11.2018
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
08.10.2018
Anmeldeschluss
05.11.2018
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Mitarbeitende katholischer Einrichtungen und alle Interessierten
Kosten für Mitarbeitende
300,00
Kosten für Externe
340,00
Anmerkungen Kosten
inkl. Verpflegung
Referent/in 1
Oliver Kirchhof
Profession
Strategie & Change Berater, zertifizierter Coach DVTC, Trainer
ECTS-Punkte
1,1