Psychische Gesundheit als Führungsaufgabe

Workshop für Führungskräfte

Als Führungskraft können Sie zur Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeitenden wesentlich beitragen. Der Workshop unterstützt Sie darin, psychische Belastungen am Arbeitsplatz und eine problematische Veränderung im Verhalten eines Mitarbeitenden frühzeitig zu erkennen.

Er hilft Ihnen, die verschiedenen Krankheitsbilder einzuschätzen und zeigt Ihnen, wie Sie ein gut strukturiertes Gesundheitsgespräch vorbereiten und durchführen.

Der Workshop bietet einen umfassenden Überblick über weiterführende Beratungsangebote und Hilfsangebote von Experten. Außerdem erfahren Sie, welche veränderten Rahmenbedingungen es dem Mitarbeitenden im Einzelfall ermöglichen, seine Arbeit fortzuführen.

Der Erfahrungsaustausch im Workshop unterstützt Sie dabei, realistische Ansatzpunkte der Gesundheitsförderung ihn Ihrem Team zu finden und klärt die Besonderheiten im Umgang mit psychisch erkrankten Mitarbeitenden.

Inhalte:

  • Was ist psychische Gesundheit?
  • Die vier Gestaltungsebenen der neuen Führungsverantwortung: Erkennen, Handeln, Einbinden, Vorbeugen;
  • Verhaltensänderungen wahrnehmen: Früherkennung von Krankheitssymptomen und Grenzüberschreitungen;
  • Gesundheitsgespräche vorbereiten und führen;
  • Beratungsmöglichkeiten und Hilfesysteme;
  • Rahmenbedingungen und konkrete Unterstützungsmaßnahmen zur Eingliederung;
  • Besonderheiten im Umgang mit psychisch erkrankten Mitarbeitern;
  • Führungsverhalten und Vorbildfunktion sowie
  • eine starke Psyche durch Work-Life-Balance.

Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23918-411
Ort
Neusser Str. 600A, 50737 Köln
Datum
09.10.2018
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
04.09.2018
Anmeldeschluss
02.10.2018
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Mitarbeitende katholischer Einrichtungen und alle Interessierten
Kosten für Mitarbeitende
150,00
Kosten für Externe
180,00
Anmerkungen Kosten
inkl. Verpflegung
Referent/in 1
Wolfgang Schüchter
Profession
Diplom-Psychologe, Gesundheitscoaching, Konfliktmoderation, Teamcoaching
ECTS-Punkte
0,6