Selbstsicherheit und überzeugendes Verhalten

Die eigene Wirkung seiner Person kennen und gut einsetzen

Von Führungskräften wird häufig erwartet, dass sie einen „langen Atem“ haben, nur kalkulierte Risiken eingehen, selbstsicher auftreten, stets motiviert sind sowie andere überzeugen können. Engagement und Ausdauer sollen zudem vorhanden sein. Es gilt stets, ein emotionales Gleichgewicht herstellen zu können, um die Ziele, die man erreichen möchte, weiter verfolgen zu können.

Nun, wie funktioniert „Selbstsicherheit“ und wie stellt man „überzeugendes Verhalten“ her? Vielleicht haben sich bezüglich der eigenen Führungskompetenzen im Lauf des Berufslebens einige Glaubensätze als nicht immer nur förderlich erwiesen und es gilt, diese unter die Lupe zu nehmen? An dieser Stelle macht es Sinn, mehr darüber zu erfahren, welche Beweggründe das Handeln bestimmen und wie die eigene Sicherheit bzw. das Selbstbewusstsein funktioniert, damit das Verhalten überzeugend sein kann.

Ziele:
  • Eigene Kompetenzen und Entwicklungsfelder identifizieren und gezielt einsetzen;
  • einen Schritt beiseite machen, um Abstand zu gewinnen und dadurch neue Sichtweisen einzunehmen;
  • sich erreichbare, realistische Ziele setzen;
  • eigenen Ressourcen sowie die Ressourcen anderer mobilisieren;
  • sowohl Selbstbewusstsein für das eigene Potenzial entwickeln als auch lernen, wie man dieses Potenzial am besten für sein Vorhaben nutzen kann.
Inhalte:
  • Theorie zum Thema: Wie funktioniert Selbstsicherheit und was braucht es damit sie vorhanden ist?
  • Theorie und Praxis zum Thema: Erkennen und Kennen der eigenen Kompetenzen und Entwicklungsfelder.
  • Theorie zum Thema: Unterschiede zwischen Überzeugungskunst und Manipulation.
  • Praxis zum Thema: erfolgreiche Argumentation.
  • Praxis zum Thema: Neues wagen – Wie?

Dieses Seminar ist Teil der flexiblen und modular aufgebauten Seminarreihe „In Führung sein“, die systemisch, ressourcenorientiert und praxisnah ausgerichtet ist. Die Module richten sich insbesondere an Führungskräfte der unteren und mittleren Führungsebene, Team-, Gruppen- und Stationsleitungen, angehende Führungskräfte sowie an Führungsaufgaben interessierte Mitarbeitende und Projektleitungen.

Bei erfolgreichem Besuch von insgesamt 10 Seminartagen Ihrer Wahl (80 UE) können Sie beim CARITASCAMPUS ein Zertifikat der Seminarreihe „In Führung sein“ beantragen.


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23918-406
Ort
Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1 - 3, 50668 Köln
Datum
19.06.2018
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
15.05.2018
Anmeldeschluss
12.06.2018
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Mitarbeitende katholischer Einrichtungen und alle Interessierten
Kosten für Mitarbeitende
150,00
Kosten für Externe
180,00
Anmerkungen Kosten
inkl. Verpflegung
Referent/in 1
France Barbot
Profession
Unternehmensberaterin, Führungscoach, Lehrdozentin
ECTS-Punkte
0,6