Wir sind ein Team!

Teamfähigkeit, Kommunikation, Kooperation, kreative Lösungsfindungen

Der Mensch ist ein soziales Wesen und ein Team ist mehr als die Summe seiner Teile. Eigentlich!

In vielen Teams wird allerdings nach Vorschrift und nicht ressourcenorientiert gearbeitet. Eine ungünstige Kommunikationsstruktur und mangelnde Kooperation führen statt zur Arbeitserleichterung zu Mehrarbeit und Frustration.

Jede/r übernimmt Rollen oder sie werden zugewiesen, manche dieser Rollen stehen gar nicht in der Stellenbeschreibung und erschweren den Arbeitsalltag, andere hingegen sichern eine gute Grundstimmung.

Eine wertschätzende und dennoch klare Kommunikation im Team erleichtert Arbeitsabläufe und beugt Missverständnissen vor. Manche Routinen sind sinnvoll, andere sollten überprüft oder gar erneuert werden, „frischer Wind“ tut gut, steht aber oft im Gegensatz zu der Angst vor Veränderungen. Wie soll das also gehen und wer fängt damit an?

In diesem Seminar geht es um das „sich bewusst werden“ der eigenen Rollen im Team und der vorhandenen Ressourcen, um Techniken der kreativen Lösungsfindung und um neue Impulse zur Verbesserung der Teamfähigkeit in Theorie und Praxis mit Methoden aus dem Improvisationstheater, der Gesprächsführung (u.a. gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg, klientenzentrierte Gesprächsführung nach Rogers).

Kooperationsübungen, die auch im eigenen Team durchgeführt werden können sowie Übungen zur Lobkultur runden die Inhalte ab.


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23618-114
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
25.09.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
21.08.2018
Anmeldeschluss
18.09.2018
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Mitarbeitende katholischer Einrichtungen und alle Interessierten
Kosten für Mitarbeitende
70,00
Kosten für Externe
100,00
Referent/in 1
Dagmar Schönleber
Profession
Kabarettistin, Diplom-Sozialarbeiterin, Anti-Gewalt- / Deeskalationstrainerin, Gewaltberaterin
ECTS-Punkte
0,6