(Interkulturelle) Kommunikation erfolgreich meistern

Sicherer und produktiver Umgang in (interkulturellen) Gesprächen und Konflikten

Ein respektvoller Umgang im Miteinander ist geprägt durch Wertschätzung, Kooperation und Menschlichkeit. Gleichzeitig kann eine Kommunikation auf „Augenhöhe“ in schwierigen Situationen und im Rahmen von Vermittlungen in Konfliktsituationen jeden Menschen immer wieder vor neue Herausforderungen stellen: „Ich werde ungeduldig, wenn die Beteiligten zu viel reden und nicht zur Sache kommen. Ich bin wie gelähmt, wenn jemand plötzlich anfängt zu weinen, die Beteiligten in den Widerstand gehen oder meine Kompetenz in Frage stellen.“

Was können Sie konkret tun, wenn Sie im Kontakt mit Ihren Mitmenschen innerlich ungeduldig, ärgerlich, wie gelähmt, unsicher oder angegriffen reagieren und damit Ihre Souveränität und Allparteilichkeit verlassen?

Dieser zweitägige Praxisworkshop richtet sich an Menschen mit Personalverantwortung sowie an Menschen, die Störungen und Irritationen im Kontakt mit Einzelpersonen oder in Teams erhellen und konstruktiv klären möchten. Dabei liegt ein Fokus dieser Veranstaltung auch auf der Auseinandersetzung mit Erfahrungen im Umgang mit anderen Kulturen. Wie kann ich dabei groben Vereinfachungen widerstehen, um die Komplexität interkultureller Konfliktsituationen wahrnehmen zu können?

Im zweitägigen Praxisworkshop folgen Sie zwei Fragestellungen:

  • Was genau bringt mich in schwierigen Gesprächssituationen aus dem Konzept?
  • Welche professionellen Schritte führen mich wieder in meine Handlungsfähigkeit?

Sie klären Ihre ganz persönlichen Angriffsflächen im Kommunikationsprozess, Ihre so genannten „Heißen Eisen“ und erarbeiten erfolgreiche Handlungsalternativen. Diese können Sie im geschützten Rahmen des Workshops ausprobieren. Hierdurch entwickeln Sie Ihre Handlungskompetenzen gezielt weiter.


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23618-112
Ort
Prälat-Boskamp-Haus, Georgstraße 18, 50676 Köln
Datum
13.09., 14.09.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
09.08.2018
Anmeldeschluss
06.09.2018
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Mitarbeitende katholischer Einrichtungen und alle Interessierten
Kosten für Mitarbeitende
140,00
Kosten für Externe
200,00
Anmerkungen Kosten
inkl. Getränke und Seminarunterlagen
Referent/in 1
Helga Weiß
Profession
Diplom-Betriebswirtin, Mediatorin, Trainerin, Coach, Beraterin für Organisationsentwicklung
ECTS-Punkte
1,1