Gesundheit ins Konzept

Der Weg zu einem gesunden Miteinander im Kita-Alltag

Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit sind ein Teil der Aufgaben von Bildung und Erziehung im Elementarbereich. Erziehende stehen in ihrer Vorbildfunktion auch in Bezug auf ihre eigenen Gesundheitsinteressen in einer besonderen Verantwortung. Sowohl für die Kinder als auch in Zusammenarbeit mit den Familien. Gesundheitserziehung und -förderung kann und sollte sehr gut in das alltägliche Miteinander integriert werden.

Ziel des Seminars ist es, über die Bedeutung von Gesundheit aufzuklären und Wege aufzuzeigen, wie Gesundheitsförderung in das pädagogische Konzept aufgenommen werden kann. Die inhaltliche Schwerpunkte werden sein:

  • Bedeutung von Gesundheit;
  • Säulen der Gesundheit: Ernährung, Entspannung, Bewegung;
  • Gesundheitsförderung in Einrichtungen für Kinder;
  • Zusammenarbeit mit Familien;
  • Arbeitsbedingungen in Kitas sowie
  • Entwicklung eines eigenen Gesundheitskonzeptes.

Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23218-812
Ort
Pfarrheim der Kath. Kirchengemeinde St. Anna, Franz-Jacobi-Str. 1, 53757 Sankt Augustin Hangelar
Datum
19.11., 20.11. 2018
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
15.10.2018
Anmeldeschluss
12.11.2018
Teilnehmende (max.)
15
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
74,00
Kosten für Externe
104,00
Referent/in 1
Rita Viertel
Profession
Erzieherin, Gesundheitspädagogin, Ernährungsberaterin
Bildungspunkte (ECTS)
1,1