Die Kleinsten mit Sprache auf einen guten Weg bringen

Entwicklungsunterstützende Betreuung und Interaktion bei U3-Kindern

Schon im Alter ab dem 4. Monat werden zunehmend mehr Babys und Kleinkinder in Kitas betreut. Für die Kinder sind Erziehende neben den Eltern ganz wichtige Interaktions- und Dialogpartner. Sie sind Vorbild und Sprachmodell zugleich.

Wie kann man mit kleinen Kindern entwicklungsgerecht und entwicklungsunterstützend kommunizieren, obwohl sie noch in den ersten Phasen des Spracherwerbs sind? Welche Haltung unterstützt die Kleinsten, eine gelingende Bindung zu ihren Erziehenden aufzubauen und ein gesundes Selbstvertrauen zu entwickeln?

Das Seminar vermittelt anhand von Beispielen und alltagsnahen Videoclips:
  • die Phasen des Spracherwerbs anhand von Filmsequenzen, besonders auch die rezeptive Entwicklung in den ersten 24 Monaten;
  • die Bedeutung unseres intuitiven „Wissens und Könnens“ über die Kommunikation mit den Kleinen;
  • wie Kinder von Anfang an aktiv die Interaktion mit Erwachsenen, den anderen Kindern und ihren eigenen Lernprozess beim Spracherwerb mitgestalten;
  • wie schon kleine Kinder lernen, sozial aufmerksam zu werden;
  • die Charakteristika gelungenen Bindungsverhaltens;
  • welche Interaktionsmöglichkeiten im Alltag seitens der Bezugspersonen bindungs- und entwicklungsunterstützend wirken;
  • dem Entwicklungsstand des Kindes entsprechend, angemessene und entwicklungsunterstützende Anregungen im Kita-Alltag zu geben sowie
  • vielfältige Ideen zur Sprachbildung mit Bilderbüchern, Ritualen, Reimen und Fingerspielen in Alltagssituationen.

Wie kann Elternberatung zum entwicklungsunterstützenden Verhalten gestaltet werden? Dies wird auch ein wichtiges Thema dieser Fortbildung sein.


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23218-807
Material
Es besteht die Möglichkeit Videoclips aus dem eigenen Kitaalltag mitzubringen.
Hinweise
Das Seminar entspricht den Inhalten des Bundesprogramms Frühe Chancen - Sprachkitas und der Neuausrichtung Sprache NRW
Ort
Marienheim, Karl-Müller-Straße 5, 53773 Hennef
Datum
13.11., 14.11., 15.11.2018
Uhrzeit
9:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
09.10.2018
Anmeldeschluss
06.11.2018
Teilnehmende (max.)
25
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
120,00
Kosten für Externe
165,00
Referent/in 1
Heike Bösche
Profession
Licensed Marte Meo Supervisor, Kinderkrankenschwester
Referent/in 2
Gertrude Küpper
Profession
Logopädin, Lehrlogopädin (dBL), Multiplikatorin (Neuausrichtung Sprache NRW)
Bildungspunkte (ECTS)
1,6