Malen, Matschen, Plastizieren

Kreativitätsförderung, Intelligenz- und Persönlichkeitsentwicklung

Kinder haben von Anfang an eine natürliche Kreativität, die sich im Alltag oft nicht genügend entfalten kann. Dabei ist kreatives Gestalten gerade bei kleinen Kindern entscheidend für ihre Entwicklung. Eindruck und Ausdruck sollten ausgewogen sein, aber ihnen fehlen noch die passenden Worte, um sich auszudrücken. In ihren „Werken“ verarbeiten sie ihre Erlebnisse und erkunden, welche Spuren ihr Handeln hinterlässt. 

Das hat äußerst positive Wirkungen auf die Persönlichkeitsentwicklung: über die Feinmotorik und Wahrnehmung werden die kognitive, emotionale und soziale Intelligenz gefördert sowie erste Grundlagen für die ästhetische Bildung gelegt. Kreativität dient so ihren geistigen und motorischen Fähigkeiten und ihrer Flexibilität.
  • Wie lässt sich nun Kreativitätsförderung in Kitas ganz praktisch umsetzen?
  • Muss die Einrichtung eines Ateliers immer teuer sein?
In diesem Seminar werden wir u.a. am Beispiel der Reggiopädagogik Techniken und Methoden ausprobieren, die mit einfachen Mitteln die Lust der Kinder am Gestalten und Experimentieren wecken. Auch bei niedrigem Budget können wir ein inspirierendes Atelier oder eine Kreativecke einrichten.

Und das Wichtigste: Selber viel Spaß haben beim Experimentieren mit Farben und Materialien – denn Begeisterung steckt an!


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23218-782
Material
Es entstehen Material- und Kopierkosten in Höhe von 15,00 Euro, die im Seminar bezahlt werden.
Hinweise
Bitte Kittel oder alte Kleidung mitbringen sowie eine Decke.
Ort
Marienheim, Karl-Müller-Straße 5, 53773 Hennef
Datum
09.10., 10.10., 11.10., 12.10.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
04.09.2018
Anmeldeschluss
02.10.2018
Teilnehmende (max.)
15
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
120,00
Kosten für Externe
180,00
Referent/in 1
Bettina Blum
Profession
Pädagogin, Therapeutin, Künstlerin, Persönlichkeitstrainerin
ECTS-Punkte
2,2