Kann das weg, oder wird das Kunst

Nachhaltigkeit / Upcycling / Land Art und der achtsame Umgang mit der Natur

In diesem Seminar arbeiten wir mit vorgefundenen Materialien. Wir nutzen den zivilisatorischen Abfall, um unsere Sinne zu schärfen und das Thema Nachhaltigkeit und Wiederverwertung zu beleuchten und werden kreativ tätig. Exemplarische Beispiele und Hintergründe zum Thema Nachhaltigkeit / Upcycling / Land Art werden vorgestellt und praktische kreative Übungen der jeweiligen Themenbereiche sinnlich erfahren und erprobt um diese im Kita-Alltag praktisch anwenden zu können.

Upcycling, eine Aufwertung und Umwandlung des scheinbar Nutzlosen. Die Abfallprodukte unserer Wegwerfgesellschaft dienen zur Inspiration und auch zur günstigen Materialbeschaffung. Das Finden und Sammeln von Materialien ist Kindern vertraut. Das mag ein altes Holzstück sein, oder eine Schraubenmutter, die sie auf der Straße gefunden haben und gerade zum „Lieblingsstück“ auserkoren haben. „Schatzkammern“ gefüllt mit Schläuchen, Dosen und Schrauben und weiteren Fundstücken und Resten laden zum Entdecken, Experimentieren und Gestalten ein. Getreu dem Motto von Pippi Langstrumpf: „Die ganze Welt ist voll von Sachen, und es ist wirklich nötig, dass jemand sie findet.“

Auch die Natur kann Impulsgeber sein. Die eigene Kunstrichtung Land Art hat ihren temporären und prozessorientierten Charakter der Natur zu verdanken. Den Jahreszeiten entsprechend bietet Sie Materialien und Experimentiermöglichkeiten, durch die sich Kinder und Künstler gerne inspirieren lassen. Fein sortierte Anordnungen von Blättern in verschiedenen Farben und Größen könnten darauf hinweisen, dass manchen Land Art Künstlern die Prinzipien der Pädagogik Maria Montessoris vertraut sind. Der achtsame Umgang mit der Natur und deren Wahrnehmung zeigen einen weiteren Aspekt des Themas Nachhaltigkeit und werden in dieser Fortbildung vertieft.

Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23218-758
Material
Bitte bringen Sie alte Kleidung bzw. Schürzen, dem Wetter angepasste Kleidung, ein Fundstück und evtl. Arbeitshandschuhe mit.
Hinweise
Das benötigte Material wird allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt. Die Kosten in Höhe von 20,00 Euro werden im Seminar bezahlt.
Ort
Bürgerzentrum Engelshof e. V., Oberstr. 96, 51149 Köln (Porz)
Datum
29.08., 30.08., 31.08.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
25.07.2018
Anmeldeschluss
22.08.2018
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
111,00
Kosten für Externe
156,00
Referent/in 1
Isabel Oestreich
Profession
Künstlerin, Kunst in sozialen Arbeitsfeldern
ECTS-Punkte
1,6