Schritte ins Leben - Kinder von 1 bis 3 Jahren begleiten und fördern

Die Gruppenform II in der Kita

Bereits in ihren ersten beiden Lebensjahren werden Kinder in Kitas betreut und gefördert. Manche von ihnen gehen dort ganz konkret ihre ersten Schritte oder sprechen in der Einrichtung ihre ersten Worte. Die Kita bekommt für die Kinder, die am Beginn ihres Lebenswegs stehen, eine ganz besondere Bedeutung.

In dem Seminar werden wir uns mit den Entwicklungsthemen der Kinder beschäftigen und uns fragen, wie pädagogische Fachkräfte die Kinder bei ihren ersten Schritten ins Leben begleiten können.
  • Was brauchen Kinder von 1 bis 3 Jahren und wie lernen sie?
  • Welche Rollen und Aufgaben übernehmen die pädagogischen Fachkräfte?
  • Was bedeuten Bindung und Bildung bei U3-Kindern und welche Möglichkeiten bietet der Alltag?
  • Wie können Bindung und Bildung dokumentiert werden?
  • Wie können eine förderliche Raumgestaltung und ein anregendes Materialangebot aussehen?
  • Welches „Bild vom Leben“ können die pädagogischen Fachkräfte den Kindern vermitteln.

Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23218-703
Material
Bitte Bilderbücher und Materialien, die bei Kindern von 1 bis 3 Jahren beliebt sind, mitbringen.
Ort
Marienheim, Karl-Müller-Straße 5, 53773 Hennef
Datum
14.03., 15.03., 16.03.2018
Uhrzeit
09:00 -16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
07.02.2018
Anmeldeschluss
07.03.2018
Teilnehmende (max.)
18
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
90,00
Kosten für Externe
135,00
Referent/in 1
Iris Rothfeld
Profession
Diplom-Sozialarbeiterin, Fachberaterin für Sprach-Kitas, Supervisorin und Coach (DGSv), Mediatorin
ECTS-Punkte
1,6