Was, wenn Kinder ihren Körper erkunden

Umgang mit kindlicher Sexualität, und Doktorspielen in der Kita (Vertiefungsseminar gem. PrävO)

Durch Präventionsschulungen, neuen Vorgaben zur Erstellung eines institutionellen Schutzkonzeptes, Berichten über sexuellen Missbrauch usw. ist die kindliche Sexualität vermehrt in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt. Dagegen steht in den Einrichtungen häufig große Unsicherheit im Umgang mit kindlicher Sexualität und einer geschlechtssensiblen Erziehung.

Das Seminar möchte Erziehende einladen, sich mit der kindlichen Sexualität auseinanderzusetzen und pädagogische Konzepte kennenzulernen. Was kann ich in meiner Kita-Praxis an Kindern beobachten und bin ich mir sicher, dem kindlichen Verhalten an dieser Stelle souverän begegnen zu können?

Die Themeninhalte werden sein:
  • Doktorspiele und der Umgang mit ihnen in der Praxis;
  • grenzüberschreitendes Verhalten: „Opfer“, „Täter“ und Eltern in den Blick nehmen;
  • Selbstbefriedigung im Kindesalter: Antworten auf die Fragen: Wie viel zulassen, wann reagieren und wer kann helfen?
  • moderne Präventionsarbeit, die den sinnlich-körperlichen Lebenskompetenzerwerb unterstützt sowie
  • Fallarbeit und „Notfallpläne“.

Anmelde-Status
Alle Plätze belegt
Kurs Nr.
23218-701
Hinweise
Vertiefungsseminar gem. PrävO
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
13.03., 14.03.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
06.02.2018
Anmeldeschluss
06.03.2018
Teilnehmende (max.)
18
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
74,00
Kosten für Externe
104,00
Referent/in 1
Katrin Poulheim
Profession
Diplom-Sozialpädagogin, Integrative Lerntherapeutin, Präventionsreferentin
ECTS-Punkte
1,1