Und der Drache polterte und fauchte

Geschichten lebendig vorlesen und erzählen

Kinder möchten immer wieder – bisweilen die gleichen – Geschichten vorgelesen oder erzählt bekommen. Ob gemeinsam Bildergeschichten oder bebilderte Geschichten angesehen werden oder gelesen wird aus Vorlese- / Märchenbüchern. Es macht vielen Kindern auch große Freude, wenn spontan Erfundenes aus dem Stegreif erzählt wird.

Eigene Geschichten aus dem Stegreif entstehen lassen und lebendig erzählen ist nicht so schwer, wie mancher vermuten könnte. Hier ist Kreativität und Phantasie gefragt. Das aber kann man lernen und trainieren. Die Art des Vortrages steht in diesem Seminar an erster Stelle. Das "Wie" ist ein wesentliches Merkmal. Hierbei geht es um Tonlage, Stimm-Modulation, Variation der Lautstärke usw.

Die Unterschiede und die Art der Präsentation von vorhandenem Material werden ebenso besprochen wie die Zusammenstellung einer Zuhörer-Gruppe, die räumlichen Voraussetzungen und die Auswahl von Geschichten.

In einem Exkurs wird das Thema Stimme und Atmung besprochen. Übungen hierzu werden vorgestellt und angeregt. Ein Workshop mit Materialsichtung, Übungen, Austausch und viel Kreativität.


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23218-675
Material
Bitte bringen Sie drei bis fünf beliebte Vorlesebücher aus Ihrer Kita mit.
Ort
Pfarrheim der Kath. Kirchengemeinde St. Hedwig, Mackestr. 43, 53119 Bonn (Mehlem)
Datum
19.02., 26.02., 05.03., 12.03.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
15.01.2018
Anmeldeschluss
12.02.2018
Teilnehmende (max.)
18
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
148,00
Kosten für Externe
208,00
Referent/in 1
Wolfgang Richter
Profession
Sonderpädagoge, Logotherapeut, Präventionsreferent
ECTS-Punkte
2,2