Wenn das Essen Probleme bereitet

Essstörungen bei Kleinkindern

Kinder verbringen in den ersten Jahren einen großen Teil in Kitas und nehmen dort auch ihre Mahlzeiten ein. Damit sie sich gesund entwickeln können, brauchen sie eine ausgewogene Ernährung. Immer häufiger jedoch wird der Esstisch zum Stresstisch und es gibt Probleme beim Essen. Schon bei kleinen Kindern treten sogenannte Essstörungen auf, die Eltern und Erziehende vor große Herausforderungen stellen und zu Verunsicherungen bei allen Beteiligten führen.

Das Seminar vermittelt den Teilnehmenden folgende Kompetenzen:
  • Grundlagenwissen über eine ausgewogene Ernährung im Kindesalter;
  • Kenntnisse über die Entwicklung von normalem und gestörtem Essverhalten;
  • Sicherheit im Umgang mit Essstörungen sowie
  • pädagogische Handlungssicherheit in der Gestaltung der Essenssituationen.

Die Seminarinhalte werden sein:

  • Welche Ernährung brauchen Kinder?
  • Entwicklung von Essverhalten;
  • Rolle und Aufgaben der Erwachsenen in der Kita;
  • Essstörungen: Formen, Ursachen, Symptome sowie
  • Umgang mit Essstörungen: erkennen, verstehen, vorbeugen.

Anmelde-Status
Alle Plätze belegt
Kurs Nr.
23218-663
Ort
Konferenzcenter im Leskanpark, Waltherstr. 49-51 / Haus 3, 51069 Köln (Dellbrück)
Datum
22.01.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
18.12.2017
Anmeldeschluss
15.01.2018
Teilnehmende (max.)
18
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
37,00
Kosten für Externe
52,00
Referent/in 1
Rita Viertel
Profession
Erzieherin, Gesundheitspädagogin, Ernährungsberaterin
ECTS-Punkte
0,6