Die Kita - eine lernende Organisation

Methoden der Evaluation kennenlernen und ausprobieren

"Zur Sicherung und Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit in den Kindertageseinrichtungen ist eine kontinuierliche Evaluierung erforderlich.“ (KiBiz §11,2)

Da die Qualität in den Einrichtungen maßgeblich von denjenigen beeinflusst wird, die die pädagogische Arbeit durchführen, ist es für die Mitarbeitende wichtig, sich mit ihrem Verständnis von qualitativ guter Arbeit auseinanderzusetzen und weiterzuentwickeln.

Dieses Seminar will Anregungen geben, wie die Handlungen mit den unterschiedlichen Anforderungen evaluiert werden können. Es werden Methoden zur Analyse und Weiterarbeit vorgestellt und erprobt.

Fragen und Beispiele der Teilnehmenden werden dabei einbezogen.


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23218-421
Hinweise
Es entstehen Materialkosten von circa 2,00 Euro, die vor Ort gezahlt werden.
Ort
Katholisch-Soziales Institut, Bergstraße 26, 53721 Siegburg
Datum
28.5., 29.5. 2018
Uhrzeit
9:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
23.04.2018
Anmeldeschluss
21.05.2018
Teilnehmende (max.)
18
Zielgruppe
Leiterinnen und Leiter sowie Stellvertretungen und Qualitätsbeauftragte
Kosten für Mitarbeitende
74,00
Kosten für Externe
104,00
Referent/in 1
Dr. Bärbel Schlummer
Profession
Diplom-Sozialpädagogin, Diplom-Supervisorin
ECTS-Punkte
1,1