wir2-Bindungstraining für Alleinerziehende

Dreitägige Schulung zur wir2-Gruppenleitung

Jährlich erleben 160.000 Kinder in Deutschland die Trennung ihrer Eltern. Jedes fünfte Kind wächst bei nur einem Elternteil auf – zu 89 % bei der Mutter. Studien belegen das hohe Armutsrisiko sowie erhöhte psychosoziale und gesundheitliche Belastungen für Alleinerziehende und ihre Kinder.

In Kitas, Familienzentren und anderen Diensten der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe ergeben sich hieraus besondere Herausforderungen.
Genau hier setzt wir2 als Elterntraining für Alleinerziehende mit Kindern im Grund- und Vorschulalter an. Das strukturierte Gruppenprogramm basiert auf entwicklungspsychologischen und bildungstheoretischen Grundlagen und widmet sich besonders dem Erleben und dem Umgang mit Gefühlen. Die Mütter werden zumeist in Kitas angesprochen und auf das wir2-Angebot vor Ort aufmerksam gemacht.
Die wesentlichen Ziele sind: Balance herstellen – Bindung aufbauen – Beziehung stärken. Dies wird erreicht über die nachweisliche Stärkung des elterlichen Selbstvertrauens und der intuitiven Elternkompetenzen, durch die Besserung einer häufig bestehenden depressiven Stimmungslage, durch die Erleichterung der Einfühlung in die Signale und das Erleben des Kindes und durch die Stärkung sozialer Kompetenzen. Die Entkoppelung des Paarkonfliktes von der gemeinsamen Verantwortung beider Eltern für das Kind ist hierfür von zentraler Bedeutung.
Sie wollen einen wir2-Kurs anbieten und leiten? Für Interessierte, die bereits im sozialen Bereich tätig sind, haben wir diese intensive dreitägige Schulung entwickelt.
Die Intensivschulung zum wir2-Gruppenleitenden vermittelt:
  • Grundlagenwissen aus dem wir2-Manual;
  • allgemeine Informationen über die Leitung von Gruppen: Gesprächstechniken, Gruppendynamik und der Umgang mit schwierigen Situationen;
  • Informationen über die zentralen wir2-Konzepte und aktuelle Entwicklungen in Bindungstheorie und Emotionsforschung;
  • Praxisschulung aus dem wir2-Manual;
  • Rollenspiele, Einzelreflexionen, Phantasiereisen und Körperübungen;
  • Übung des kompletten Ablaufs ausgewählter wir2-Gruppenstunden sowie
  • themenzentrierte Selbsterfahrung.

Die Voll-Zertifizierung wird nach der Durchführung einer eigenen wir2-Gruppe - möglichst unter Supervision - innerhalb von zwei Jahren nach der Schulung erlangt.


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23218-420
Ort
Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1 - 3, 50668 Köln
Datum
23.05., 24.05., 25.05.2018
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
18.04.2018
Anmeldeschluss
16.05.2018
Teilnehmende (max.)
15
Zielgruppe
Leiterinnen und Leiter sowie erfahrene Fachkräfte
Kosten für Mitarbeitende
165,00
Kosten für Externe
700,00
Anmerkungen Kosten
Für Projektteilnehmer ist die Teilnahme kostenfrei
Referent/in 1
Prof. Dr. Matthias Franz
Profession
Universitätsprofessor, Arzt
Referent/in 2
Dirk Rampoldt
Profession
Diplom-Psychologe
ECTS-Punkte
1,6