Die Herausforderungen der nicht freigestellten und der stellvertretenden Leitungskraft


Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern, die anderen Flügel.
Stellvertretungen haben eine einsame Position in der Kita, die sonst nur noch die nichtfreigestellte Leitung kennt:
  • meistens Gruppenleitung;
  • manchmal Führungskraft;
  • oft zwischen allen Stühlen.
Die veränderten Rahmenbedingungen und erhöhte Anforderungen verschärfen dies noch.
Dieses Seminar bietet den Betroffenen ein gemeinsames Forum, sich im Kreise gleichgestellter Kolleginnen mit ähnlichen Erfahrungen auszutauschen und die eigene Rolle deutlicher zu finden.
Ihre aktuellen Themen werden ihren angemessenen Raum finden. Gleichzeitig sind es Tage, um aufzutanken und in Balance zu kommen, eine Zeit, die oft erlebte Zerrissenheit in Ruhe zu reflektieren und einen der eigenen Persönlichkeit entsprechenden Weg zu entwickeln.

Anmelde-Status
Warteliste - Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23217-429
Ort
Kardinal-Schulte-Haus, Overather Straße 51-53, 51429 Bergisch Gladbach
Datum
09.10., 10.10., 11.10., 12.10., 13.10.2017
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
04.09.2017
Anmeldeschluss
02.10.2017
Teilnehmer/innen (max.)
15
Zielgruppe
Stellvertretende Leiterinnen und Leiter sowie nicht freigestellte Leiterinnen und Leiter
Kosten für Mitarbeiter/in
275,00
Kosten für Externe
350,00
Referent/in 1
Ursula Zier
Profession
Diplom-Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin, Supervisorin (DGSv)