Praxis und Theorie der U3-Betreuung

Zertifikatskurs zur Fachkraft für pädagogische Frühförderung

Die Förderung von Kleinkindern und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bestimmen seit Jahren die familienpolitische Diskussion. Der Ausbau der U3-Betreuung stellt Leitung und Mitarbeitende jedoch vor größere Herausforderungen. Es sind erhebliche konzeptionelle Umstellungen erforderlich, von der Ausstattung bis zur Gestaltung der Eingewöhnung, vom Freispiel bis zur sprachlichen Begleitung, vom Personaleinsatz bis zur Aufsicht.
Die unter Dreijährigen benötigen zudem Körperkontakt, liebevolle Ansprache, regelmäßige Zeichen der Anwesenheit und stellen hohe pflegerische Anforderungen (Wickeln, Zahnen, Müdigkeit, Blähungen, ....), worauf sich die Mitarbeitenden neu einstellen müssen und wodurch sie auch körperlich und nervlich stark gefordert werden.
Die Ziele und die pädagogische Grundhaltung der U3-Betreuung müssen transparent gemacht werden und in das nach § 13 Abs. 1 KiBiz vorzuhaltende pädagogische Konzept eingebaut werden.
Diese Weiterbildung vermittelt Ihnen das hierfür erforderliche fachliche Hintergrundwissen. Praxisnah werden folgende Themen erarbeitet:
  • Rahmenbedingungen (Das Bild vom Kind, Erziehung als Entwicklungsbegleitung, Altersmischung);
  • Pädagogische Konzeption (Aufnahme, Eingewöhnung, pädagogischer Alltag, Tagesstruktur, Spiel, Sprachentwicklung und -förderung, Bewegungserziehung, Schlafen und Ruhen, Beobachtung und Dokumentation …) sowie
  • Erziehungspartnerschaft mit Eltern.
Der Zertifikatskurs wird als Workshop durchgeführt. Es umfasst statt der üblichen 10 Termine (80 Stunden) sieben Präsenztage und einen Gruppen- / Heimarbeitstag, indem in der Gruppe oder allein eine praktische Problemstellung zu bearbeiten ist. Es wird bei den Teilnehmenden die entsprechende Bereitschaft zur Mitarbeit in unserem Workshop-Projekt erwartet.
Im Rahmen des Kurses erhalten die Teilnehmenden umfangreiches Begleitmaterial (Kosten für Kopien voraussichtlich 35,00 Euro). Die Bereitschaft, kurze Artikel zur nächsten Sitzung durchzulesen und kleinere praktische Aufgaben im Rahmen des Kurses zu erledigen, wird vorausgesetzt.

Anmelde-Status
Warteliste - Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23217-220
Mitzubringen ist
Im Rahmen des Kurses erhalten die Teilnehmenden umfangreiches Begleitmaterial (Kosten für Kopien voraussichtlich 35,00 Euro).
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
19.10., 20.10., 09.11., 10.11., 16.11., 17.11., 23.11., 24.11.2017
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
14.09.2017
Anmeldeschluss
12.10.2017
Teilnehmer/innen (max.)
18
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeiter/in
296,00
Kosten für Externe
416,00
Referent/in 1
Prof. Dr. Michael Els
Profession
Hochschule Niederrhein, Fachbereich Sozialwesen