Gott, dein guter Segen ist wie ein großes Zelt

Kinder segnen heißt, sie mit Leib und Seele erleben lassen, sie sind ein Schatz

Wie lebenswichtig ist es für Kinder, immer wieder zu erleben, ich bin gewollt und geliebt, ich bin wertvoll. Entwicklungspychologisch steht das außer Frage. Und zugleich ist dies ein lebensförderliches Versprechen, das uns in verschiedenen biblischen Texten begegnet.

Kurzgefasst: Wir Menschen sind als Geschöpfe Gottes in unserer Vielfalt angenommen. Wir können im Laufe unseres Lebens unsere geschenkten Begabungen entfalten und in die Gemeinschaft einbringen. Noch kürzer formuliert: Wir sind von Gott gesegnet! Und der göttliche Segen ist uns auf all unseren Wegen zugesagt!

Das können wir unseren Kita-Kinder in der Gestaltung der Beziehung zu ihnen erfahrbar machen. Wir können sie segnen, gemeinsam Segensgebete und -lieder sprechen / singen, Gottes Segen in unserem Kita-Alltag wahrnehmbar werden lassen.

Im einzelnen geht es in dieser Fortbildung um:
  • verschiedene Formen des Segnens ausprobieren und einüben im gemeinsamen ganzheitlichen Tun, wie Sie es mit Ihren Kindern in der Kita tun können;
  • von den biblischen Segensgeschichten erzählen und wie Sie sie mit den Kindern „anschauen“ / erzählen können sowie
  • praktisch zeigen, auf welche Weise der Segen Gottes für Kinder und uns Erwachsene wahrnehmbar ist.

Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23118-145
Material
Wenn Sie mögen, bringen Sie erprobte Segensgebete, -lieder, Gesten und Bewegungen mit!
Hinweise
Es entstehen Materialkosten von circa 4,00 Euro, die vor Ort bezahlt werden.
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
24.10.2018
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
19.09.2018
Anmeldeschluss
17.10.2018
Teilnehmende (max.)
18
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
27,00
Kosten für Externe
42,00
Referent/in 1
Nicola Dilger
Profession
Gemeindereferentin
ECTS-Punkte
0,6