Geschichten vom Aufbrechen und Grenzen überwinden - ausgelegt


Sie erleben und erproben anhand ausgewählter (vor allem biblischer) Geschichten die Prinzipien der Pädagogik nach Franz Kett. Die Elemente des Seminars sind: Eigenes Erleben von Bodenbildgestaltungen, Reflexionsphasen und Theorieimpulse, eigenes Entwickeln von RPP-Anschauungen. Auf diese Weise gewinnen Sie Sicherheit im Umgang mit der Kett-Pädagogik und erhalten Anregungen für Ihre praktische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Bei dieser Fortbildung erleben Sie Geschichten von der Herausforderung, aufzubrechen und Grenzen überwinden zu wollen oder auch zu müssen. Das Programm wird sowohl für Neueinsteiger als auch für Interessierte gestaltet, die in den letzten Jahren bereits an Seminaren teilgenommen haben. Berücksichtigt werden in der Untergruppenarbeit die unterschiedlichen Erfahrungen der Teilnehmenden mit der Kett-Pädagogik und die möglichen Zielgruppen für den Einsatz im Elementar-, Grundschul- und Erwachsenenbereich.

Die Teilnahme an zwei dieser mehrtägigen RPP-Seminare können im Rahmen des Weiterbildungskonzeptes des Franz-Kett-Institutes als Basiskurs anerkannt werden. Das Seminar ist durch seine differenzierte Arbeitsform aber auch offen für Interessierte, die bereits einen Basiskurs besucht haben.

Diejenigen, die das zweite Mal kommen und eine Bescheinigung des Instituts erhalten möchten, kommen am 27.02.2018 bitte schon um 11:00 Uhr. Diejenigen, die das erste Mal kommen und im darauf folgenden Jahr eine Bescheinigung erhalten möchten, bleiben bitte am 01.03.2018 bis 15:00 Uhr.

Das Seminar bieten wir in Kooperation mit der Hauptabteilung Seelsorgebereiche und der Hauptabteilung Seelsorgepersonal, Abt. Aus- und Weiterbildung, des Erzbischöflichen Generalvikariates an.

Der Kurs ist mit Übernachtung. Es finden auch Abendeinheiten bis 21:00 Uhr statt. Weitere Auskünfte erteilt Irmgard Conin aus der Abt. Aus- und Weiterbildung im Generalvikariat unter Tel.: 0221/1642-1514. Mitarbeitende aus Kitas melden sich bitte über den Diözesan-Caritasverband Köln an.


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23118-116
Hinweise
Mitarbeitende aus Kitas melden sich ausschließlich über den Diözesan-Caritasverband an.
Ort
Kardinal-Schulte-Haus, Overather Straße 51-53, 51429 Bergisch Gladbach
Datum
Dienstag, 27.02.2018 bis Donnerstag, 01.03.2018 mit Übernachtung
Uhrzeit
Das Seminar beginnt am ersten Tag um 14:30 Uhr und endet am letzten Tag um 13:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
23.01.2018
Anmeldeschluss
20.02.2018
Teilnehmende (max.)
8
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, pastorale Dienste sowie ehrenamtlich in der Katechese Engagierte
Kosten für Mitarbeitende
120,00
Kosten für Externe
165,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Unterkunft und Verpflegung
Anmerkungen für Externe
inklusive Unterkunft und Verpflegung
Referent/in 1
J. Markus Schlüter
Profession
Pastoralreferent, Multiplikator für Kett-Pädagogik
Referent/in 2
Wigbert Spinrath
Profession
Pastoralreferent, Trainer für Kett-Pädagogik
Referent/in 3
Irmgard Conin
Profession
Pastoralreferentin
ECTS-Punkte
1,6