Gott in der Krippe - Religionspädagogik für U3-Kinder


 „Wann müssen wir eigentlich mit der religiösen Erziehung anfangen?“ Das fragen Eltern immer wieder. Und diese Frage scheint gar nicht so abwegig. Denn was soll man einem Kind, das noch nicht einmal reden kann, schon viel von Gott erzählen.

Durch den Ausbau der U3-Angebote in unseren Kindertagesstätten stellt sich auch hier die Frage nach dem religionspädagogischen Konzept ganz neu. Man kann nämlich nicht biblische Geschichten, religiöse Lieder und Rituale altersmäßig immer weiter nach unten elementarisieren; irgendwann ist Schluss. Wie also soll dann in der Einrichtung vom Glauben die Rede sein?
Diese Fortbildung will Erziehenden Arten und Möglichkeiten der Religionspädagogik mit kleinen Kindern aufzeigen und will sie ermuntern, selbstbewusst religionspädagogisch zu arbeiten. Dabei gehen Theorie und Praxis Hand in Hand.

 Die Themen der Fortbildung sind:

  • verschiedene religionspädagogische Möglichkeiten;
  • Gottesbilder;
  • Rolle der Eltern;
  • Rituale sowie
  • Methoden und Modelle für die Praxis.

Anmelde-Status
Warteliste - Anmeldung möglich
Kurs Nr.
23117-154
Ort
Prälat-Boskamp-Haus, Georgstraße 18, 50676 Köln
Datum
23.11.2017
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
19.10.2017
Anmeldeschluss
16.11.2017
Teilnehmer/innen (max.)
16
Zielgruppe
Alle pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeiter/in
27,00
Kosten für Externe
42,00
Referent/in 1
Jürgen Weinz
Profession
Diplom-Religionspädagoge, Referent für Religionspädagogik