Rechtstellung und Aufgaben des Vormunds / der Pfleger/in

Eine Einführung in Rechtsfragen für Einsteiger in diesem Arbeitsfeld Vormundschaft und Pflegschaft für Minderjährige

Um mit der Bestellung als Vormund oder Pfleger die Verantwortung für Kinder und Jugendliche übernehmen zu können, ist die Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen eine Grundlage, um Erfordernisse und Gestaltungsmöglichkeiten zum Wohl des Kindes wahrnehmen zu können. 

Themen des Seminars sind u.a. Verortung von Vormund und Pflegschaft im Recht; Vormund und Pfleger als gesetzliche Vertreter/in von Kindern und Jugendlichen; Vormund und Pfleger/in in kommunaler Trägerschaft und Trägerschaft der freien Wohlfahrtspflege. 

Mit einer Einführung in die hier relevanten gesetzlichen Grundlagen des Zivil- und Sozialrechts sowie das Gesetz zur Änderung des Vormundschafts- und Betreuungsrechts (2011) sollen die Teilnehmenden eine größere Sicherheit für Gestaltung und Entscheidungen in der Praxis gewinnen.

Bitte beachten Sie auch das Seminar "Rolle und Auftrag im Bereich Vormundschaft und Pflegschaft - 21818-67".


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
21818-46
Material
Bitte bringen Sie ein aktuelles BGB und eine aktuelle Ausgabe der SGB (z.B. dtv) zur Fortbildung mit. Danke.
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
06.09., 07.09.2018
Uhrzeit
Ersten Tag: 09:00 - 16:30 Uhr, zweiter Tag: 09:00 - 13:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
02.08.2018
Anmeldeschluss
30.08.2018
Teilnehmende (max.)
18
Zielgruppe
Mitarbeitende im Arbeitsfeld Vormundschaft / Pflegschaft
Kosten für Mitarbeitende
130,00
Kosten für Externe
130,00
Anmerkungen Kosten
incl. Verpflegung und Seminarunterlagen
Ansprechpartner/in
Christa-Maria Pigulla
Referent/in 1
Edda Elmauer
Profession
Katholische Jugendfürsorge, Regensburg, Referat Recht, Betriebliche Datenschutzbeauftragte
ECTS-Punkte
1,1