Erwachsene Haltungen und Erziehen


Entlang verschiedener Thesen (u.a. von Michael Winterhoff) werden wir uns in dieser Fortbildung mit dem Komplex der eigenen Haltungen als erwachsene und professionelle Persönlichkeiten auseinandersetzen.

Wir schauen auf ein Model des Entstehens von Haltungen und erkennen die prinzipielle Fähigkeit von Menschen, sich ständig zu entwickeln.

Was es u.a. braucht, neben einem Verständnis der Entwicklung von Menschen sowie für den guten Umgang mit Kindern, ist die Klarheit in der Rolle als Erwachsener und als professioneller Pädagoge.

Wir werden uns neben den Thesen von Michael Winterhoff u.a. mit Erklärungsmodellen befassen zu den Themen Narzissmus, was ist und wie geht erziehen, Professionalität, Bedeutung von Team und Kommunikation, insbesondere die Bedeutung von Feedback. 

Bringen Sie zu dieser Fortbildung Ihre Bereitschaft zu Reflexion mit und die Neugier für praktikable Verstehens- und Handlungsmodelle. Das Ziel ist der gute förderliche und pädagogische Umgang mit unseren Kindern.


Anmelde-Status
Frei – Anmeldung möglich
Kurs Nr.
21818-05
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
02.02.2018
Uhrzeit
09:30 - 17:00
Kostenfreie Abmeldung bis
29.12.2017
Anmeldeschluss
26.01.2018
Teilnehmende (max.)
18
Zielgruppe
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der stationären Erziehungshilfe
Kosten für Mitarbeitende
75,00
Kosten für Externe
75,00
Anmerkungen Kosten
incl. Verpflegung und Seminarunterlagen
Ansprechpartner/in
Dominik Duballa
Referent/in 1
Roger Krämer
Profession
Erzieher, Diplom-Sozialpädagoge, Systemischer Coach
ECTS-Punkte
0,6